Spanisch unterrichten
seit 1971

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Erste Spanischschule
Superstar Award

Wählen Sie Ihre Sprache aus
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

MASTERGRADE EINLEITUNG

In Spanien sind zahlreiche Programme für Masterstudiengänge möglich. Mit sehr wenigen Ausnahmen - z. B. dem Management-Studium MBA - empfehlen wir, nur die „offiziellen Master“ anzuschauen, die man an den staatlichen und privaten Universitäten Spaniens studieren kann.

Es ist möglich, einige Master in englischer Sprache zu studieren. Wir glauben jedoch, dass du dein Studium in Spanien auf Spanisch absolvieren solltest. Schließlich ist dies die zweitwichtigste Geschäftssprache der Welt und wird von fast 500 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen. Den meisten Schülern fällt es relativ leicht, Spanisch bis zum Niveau B2 zu lernen (das erforderliche Minimum, um in einer Sprache zu studieren). Anfänger brauchen je nach linguistischem und kulturellem Hintergrund des Schülers etwa 5 bis 12 Monate dafür. Wir wissen, dass sich der anfängliche Aufwand lohnt, um Spanisch zu lernen und dann auf Spanisch zu studieren, sofern die Lehrer in ihrer Muttersprache unterrichten. Du möchtest doch nicht bei einem Bewerbungsgespräch für einen internationalen Job zugeben müssen, dass du auf Englisch studiert hast statt auf Spanisch, weil das einfacher war.

Die Kosten für offizielle Masterstudiengänge an renommierten staatlichen Universitäten Spaniens können um einiges günstiger sein als in anderen Ländern. Allgemein variieren die Preise zwischen 1000 € und 3300 € pro Jahr für Masterstudiengänge mit 60 ECTS Credits. Außerdem ist zu bedenken, dass die Lebenshaltungskosten in Spanien eher günstig sind.

Deshalb empfehlen wir dir, nur die offiziellen Master in Betracht zu ziehen, deren Unterrichtssprache Spanisch ist..

Zugang zu MASTERstudiengängen

Wenn du schon einen Hochschulabschluss hast oder gerade einen erwirbst, dann solltest du dich hauptsächlich darauf konzentrieren, Spanisch zu lernen. Du musst ein sehr gutes Niveau B2 erreichen, um vom ersten Moment an erfolgreich auf Spanisch einen Master zu studieren. Da die Mehrheit der Masterstudiengänge im Oktober beginnt, können die meisten Schüler dieses Niveau erreichen, wenn sie ab Januar unseren Kurs besuchen. Das ermöglicht zudem den meisten Schülern, das Examen DELE B2 abzulegen, das einige Universitäten von ihren internationalen Studenten fordern.

Wenn wir wissen, dass du bei uns Spanisch lernst um danach einen Master zu machen, können wir dich genau beraten: Je nach deinem linguistischen / kulturellen Hintergrund und deinem derzeitigen Spanisch-Niveau empfehlen wir dir den Spanisch- Intensivkurs mit der Dauer, die du benötigst. Da wir annehmen, dass du etwa 3 Monate unseren Unterricht besuchst, werden wir dir auch bei der Wahl des Masters und bei den erforderlichen Unterlagen helfen.

Wenn du die spanische Sprache nicht schon beherrschst, empfehlen wir dir, deinen Kurs bei uns spätestens im Januar zu beginnen. Auf diese Weise wohnst du in Spanien und lernst bei uns in der Zeit zwischen Februar und März, wenn an vielen Universitäten die erste Frist zur Voranmeldung läuft, die oft auf ausländische Studenten beschränkt ist, und wenn alle Plätze für Masterstudiengänge verfügbar sind.

Masterstudiengänge in Spanien

Daten und Preise

Nimm mit uns Kontakt auf, wenn du dich informieren möchtest, wie man sich vorbereitet, um zu einem Masterprogramm in Spanien Zugang zu erhalten.

  
Seitenverzeichnis | Broschüre | Daten und Preise
Rechtlicher Hinweis | Bedingungen | Datenschutzerklärung | Agenten
Malaca Instituto Urheberrechte 2018
C/ Rodeo, 5 - 29018 Málaga - Spanien