Spanisch unterrichten
seit 1971

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Erste Spanischschule
Superstar Award

Wählen Sie Ihre Sprache aus
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

KONTAKTIERE UNS, FALLS DU EIN VISUM BENÖTIGST

Dies hängt von deinem Herkunftsland und von der Dauer deines Studiums ab. Es liegt stets in deiner Verantwortung zu überprüfen, ob du ein Visum brauchst, und welche Art die beste für dich ist. Du solltest den aktuellen Stand beim nächsten spanischen Konsulat an deinem Wohnort überprüfen.

Einige Punkte, die zu beachten sind:

  • Da Malaca Instituto eine offiziell vom Instituto Cervantes akkreditierte Schule ist, sollte es kein Problem für Schüler mit ehrlicher Absicht sein, die Voraussetzungen zu erfüllen und ein Visum zu erhalten, um bei uns Spanisch zu lernen.

  • Schüler aus der EU brauchen allgemein kein Visum.

  • Für Bürger anderer Länder gibt es Visa von bis zu 90 Tagen, solche von 90 bis 180 Tagen, und das Langzeitvisum Typ D.

  • Das Visum vom Typ D ist das einzige Visum, das man verlängern kann, während man sich in Spanien aufhält, vorausgesetzt der Schüler widmet sich einem Vollzeitstudium. Aus diesem Grund müssen Schüler, die mehr als 6 Monate bleiben wollen oder Spanisch lernen, bevor sie an die Universität in Spanien gehen, normalerweise ein Visum vom Typ D für Studierende beantragen.

  • Beginne mit den Formalitäten für dein Visum mit ausreichend Zeit im Voraus. Es kann von einigen Wochen (Kurzzeitvisum) bis zu mehreren Monaten (Visum Typ D) dauern, bis man ein Visum erhält.

  • Frage im spanischen Konsulat an deinem Wohnort nach, welche Unterlagen du genau vorlegen musst. Oft geht viel Zeit verloren, wenn man nicht alle richtigen Dokumente hat und mehrmals zum Konsulat zurückkehren muss.

Die typischen Unterlagen, die das Konsulat wahrscheinlich von dir verlangt, sind:

  • Beleg der Anmeldung und der vollständigen Zahlung oder Anzahlung (je nach den aktuellen Bestimmungen der das Visum ausstellenden Behörde) für einen Kurs und Unterkunft in Spanien.

  • Nachweis von Geldmitteln, um den Aufenthalt zu finanzieren

  • Krankenversicherung und Reiseversicherung

  • Polizeiliches Führungszeugnis (in der Regel nur für das Langzeitvisum)

  • Ärztliches Attest mit dem Stempel „gültig in Spanien“

  • Nachweis der Absicht und der Mittel für die Rückreise ins Herkunftsland („Garantie der Rückkehr in den Herkunftsstaat“)

  • In einigen Fällen werden zusätzliche Dokumente zum Thema der finanziellen Mittel verlangt

Wie wir dir helfen?

Für sein Visum ist jeder Schüler persönlich verantwortlich. Allerdings können wir dich auf folgende Art gerne unterstützen:

  • Wir bieten eine allgemeine Beratung an, aber du musst dich immer beim örtlichen Konsulat oder dem Büro, welches das Visum ausstellt, informieren.

  • Wir verfassen falls nötig ein Unterstützungsschreiben für das Visum, sobald auf unserem Bankkonto die ganzen Gebühren oder die kompletten Anzahlungen eingegangen sind (gemäß den geltenden Bestimmungen der das Visum ausstellenden Behörde)

  • Wir übermitteln detaillierte Informationen zu deinem Studienprogramm, was in vielen Fällen eine Voraussetzung für ein Langzeitvisum ist.

  
Seitenverzeichnis | Broschüre | Daten und Preise
Rechtlicher Hinweis | Bedingungen | Datenschutzerklärung | Agenten
Malaca Instituto Urheberrechte 2018
C/ Rodeo, 5 - 29018 Málaga - Spanien